Ethik

Der Wasserversorgungs-Zweckverband Maifeld-Eifel nimmt als öffentlich-rechtlich organisierter Wasserversorger eine der elementarsten Aufgaben der Daseinsvorsorge wahr.

Jeder einzelne Mitarbeiter hat dabei in seinem Aufgabenbereich Verantwortung und ist beispielsweise für die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, DIN-Normen oder von internen Regelwerken verantwortlich. Das Handeln der Mitarbeiterschaft wird dabei  von Integrität, Loyalität und Kompetenz geleitet. Es erstreckt sich auf den Umgang mit unseren Kunden und Lieferanten, Bediensteten, Zweckverbandsmitgliedern sowie der Öffentlichkeit und prägt somit das Ansehen des WVZ in unserer Gesellschaft.

Zur Vermeidung von Interessenskonflikten und zur präventiven Bekämfung der Korruption sind die in der Zusammenarbeit geltenden Grundsätze in einem für alle Mitarbeiter bindenden Regelwerk - genannt  Ehrenkodex - sowie einer Handlungshilfe zum Ehrenkodex vereinbart.

Bestandteil dieses Regelwerks ist u.a. die Bestellung eines Antikorruptionsbeauftragten und eines externen Ombudsmann, der als Rechtsanwalt im besonderen Maße die Identität der Gesprächspartner vertraulich behandelt.

Gerne nehmen unsere Ansprechpartner Ihre Hinweise vertraulich entgegen.

 Antikorruptionsbeauftragter    Ombudsmann
  Rudolf Bender     Rechtsanwalt Dr. jur. Edgar Eich
  Kreisverwaltung Mayen-Koblenz     Ernst-Abbe-Straße 16
  Bahnhofstraße 9     Gewerbepark Koblenz B 9 Nord
  56068 Koblenz     56070 Koblenz
  Telefon:  0 26 1 / 1 08 - 22 7     Telefon:  0 26 1 / 8 84 48 - 0
   E-Mail-Kontakt      E-Mail-Kontakt

Home | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum 
Drucken Merken Empfehlen
produced with ecomas ®