Energiepolitik des WVZ

Um den steigenden Stromkosten entgegenzuwirken, die dem WVZ als Flächenversorger vieler Ortschaften und durch die ungünstige Topographie entstehen, werden Energieeffizienzmaßnahmen realisiert. So wurde z. B. das Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50.001 eingeführt, dessen Zielsetzung in der Energiepolitik  eindeutig definiert ist.
Weiterhin erfolgt der Einsatz von Photovoltaikanlagen in unseren Wasserwerken in Kruft und Weibern.

Home | Sitemap | Suche | Kontakt | Impressum 
Drucken Merken Empfehlen
produced with ecomas ®